Spectaculum 2013

Als am Samstagabend Feuerplanet seine spektakuläre Feuershow präsentierte, der gesamte Äschebuckel mit Zuschauern bevölkert war und immer wieder begeisterter Applaus aufbrandete, da war es auf dem Spectaculum endlich so wie es sein sollte: Rund 40 Lagergruppen, circa 100 Händler und insgesamt um die 150 zusätzliche Helfer hatten nach monatelanger Vorbereitung eine Mittelalterszenerie geschaffen, die in Südwestdeutschland ihres gleichen sucht und dann auch durch Besucher gewürdigt wurde. Dem vorausgegangen waren ein komplett verregneter Freitag, an dem die Gewandeten fast unter sich waren. Im Laufe des kalten Samstags klarte es zwar langsam auf, jedoch scheuten die meisten Familien scheinbar noch die durchnässten und matschigen Wege ins Wäldchen. Am Sonntag dann endlich wurden die Mühen der Haupt- und Ehrenamtlichen belohnt: Besuchermassen strömten den ganzen Tag auf das Spectaculum.

Insgesamt 19.0000 zählte die Kultur und Veranstaltungs GmbH bis Sonntagabend.

Shali-Maa bei ihrem Tribal Dance


Einen tollen Marktbericht zu unserem 12. Spectaculum gibt es auch von Udalrich dem Schäfer, der dieses Jahr das erste Mal bei uns auf dem Markt seine Geschichten erzählt hat. Zum Marktbericht...

 
 
 
Panorama Lager
Gewandeter mit Pergamentrolle
Ritter