Spectaculum 2005

Lange Jahre war sie das absolute Highlight jedes Spectaculums, 2005 fand sie zum ersten Mal statt: Unter Leitung von Uwe Haaß und der „Reichsrotte“ wurde erstmals eine Feldschlacht veranstaltet. Gekämpft wurde dabei nach genau festgelegten Regeln, die zum einen vor Verletzungen schützen, gleichzeitig aber auch einen „sportlichen Wettkampf“ ermöglichen sollten. So ist der Ausgang des Kampfes keinesfalls im Vorfeld ausgemacht!

Schwertkämpfende Frau und Mann

Auch wurde beim Spectaculum 2005 damit begonnen, für nicht gewandete Erwachsene einen familienfreundlichen Eintritt zu erheben. Das dadurch eingenommene Geld senkt seitdem zum einen den städtischen Zuschuss, zum anderen hilft es die an diesem Ort besonders schwierige Ver- und Entsorgung zu finanzieren.

 
 
 
Panorama Lager