Spectaculum 2004

Das Spectaculum auf Wanderschaft: Anlässlich der 1250-Jahr-Feier der ehemaligen Freien Reichsstadt Pfeddersheim verließ der Spectaculums-Tross ein letztes Mal das Wäldchen und baute seine Zelte an der historischen Stadtmauer des heutigen Wormser Stadtteils auf.

Ritter zu Pferd mit Lanze

Durch Workshops konnten viele Anwohner begeistert werden, sich Gewänder zu nähen, Programmangebote zu entwerfen und ihre Häuser „mittelalterlich“ zu schmücken. Daraus hat sich die immer noch aktive Tanzgruppe „Pinagay“ (Leitung: Petra Riha) gegründet und mit „Borbetomagus“ ist seitdem auch eine Wormser Musikgruppe jährlich mit dabei. Der Brauchtumsverein Flörsheim-Dalsheim bereicherte das Programm mit Schwänken von Hans Sachs.

In einer eindrucksvollen Abschlussveranstaltung wurde die Geschichte „Der Türmer von Pfeddersheim“ (Text und Lesung: Volker Gallé) aufgeführt. Über 2000 Besucher genossen von den Weinbergen aus das Spektakel mit Musik und Spielszenen rund um die mit Licht in Szene gesetzten Stadtmauertürme.

 
 
 
Panorama Lager