Spectaculum 2018

19.000 Besucher reisen ins Mittelalter

17. Spectaculum im Wormser Wäldchen

Mit dem 17. Wormser Spectaculum ging am Wochenende vom 11. bis 13. Mai eine der ersten Großveranstaltungen des Wormser Kultursommers über die Bühne. Trotz gemischter Wetterprognosen zog es rund 19.000 Besucher an den drei Tagen in die Welt des Mittelalters. Ihr Kommen wurde belohnt, blieb es bis auf einen nächtlichen Schauer an allen drei Veranstaltungstagen doch bei angenehm warmen Temperaturen. Die wenigen Tropfen steckten auch die rund 1000 aktiven Mittelalterbegeisterten ohne Probleme weg und so boten rund 100 Marktstände, 60 Lagergruppen sowie unzählige ehrenamtliche Helfer erneut eine authentische Welt des Mittelalters im Wormser Wäldchen. Für die Hauptverantwortlichen der städtischen Kultur und Veranstaltungs GmbH lief das Wochenende friedliche und ohne größere technische oder organisatorische Zwischenfälle ab.

 
 
 
Gewandeter mit Schwert am Einlass
Gewandeter beim Feuermachen
Händlerin und Besucherin am Marktstand