Das Spectaculum schlägt seine Lager auf

27.05.2019

Mittelaltermarkt startet am Freitag, 31. Mai/ Wäldchen für Autoverkehr gesperrt

Wenn sich zum 18. Spectaculum am Freitag, 31. Mai, die Pforten öffnen, werden tausende Besucher und Aktive auf dem Mittelaltermarkt im Wormser Wäldchen erwartet. Drei Tage lang schaffen die Lagergruppen, Markthändler, Gaukler und Gewandeten wieder eine mittelalterliche Welt aus längst vergangenen Zeiten im Stadtpark. Am gesamten Wochenende empfiehlt sich die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr, den Shuttlebussen oder mit dem Fahrrad. Wie in den Vorjahren, wird im Stadtpark von Freitagnachmittag, 14 Uhr, bis Sonntagabend, 20 Uhr, der reguläre Autoverkehr untersagt sein. Der Fahrradparkplatz in der Nähe des Eingangs am Friedrichsweg kann kostenlos genutzt werden. An allen Eingängen kann es für Besucher zu Taschenkontrollen kommen. Weitere Informationen gibt es auf www.spectaculum-worms.de.

„Da die Verkehrssituation im ‚Wäldchen‘ gerade an Wochenenden sehr angespannt ist, werden an den drei Tagen auch wirklich nur Anwohner, Anlieger oder Besucher der Freizeiteinrichtungen durchgelassen“, erklärt Markus Reis, Projektleiter der Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG), die das Spectaculum organisiert. „In den letzten Jahren hat das in der Regel gut funktioniert, doch auch an diesem Wochenende wird der städtische Ordnungsdienst verstärkt kontrollieren und im Zweifelsfall falsch geparkte Fahrzeuge auch abschleppen lassen.“
Weitere Kontrollen erwarten die Besucher an den Eingängen zum Spectaculum. Wie mittlerweile üblich bei Veranstaltungen dieser Größenordnung, wird es an den Kassen verstärkte Taschenkontrollen geben. Katharina Kaiser, ebenfalls KVG-Projektleiterin, empfiehlt: „Auf größere Taschen und Rucksäcke sollte man eher verzichten.“

Parkplatz für Besucher und Shuttlebus
Es gibt die Möglichkeit, das Auto auf einem Parkplatz in der Nähe des Festplatzes (Kastanienallee) gegen eine Gebühr abzustellen. Dort sind rund 1000 Parkplätze vorhanden. Im Preis inbegriffen ist ein Shuttlebus, der zwischen dem Parkplatz und dem Spectaculum hin- und herpendelt. Die Fahrt dauert maximal zehn Minuten. Dies ist ein privates Angebot der Firma SES Security und kostet sechs Euro pro Fahrzeug.
Der Shuttlebus fährt zu den folgenden Uhrzeiten:
Freitag, 31. Mai 2019: 13 bis 24 Uhr
Samstag, 1. Juni 2019: 9 bis 24 Uhr
Sonntag, 2. Juni 2019: 9 bis 18 Uhr
Ausführliche Informationen zum Thema Parken und Anfahrt findet man auch unter www.spectaculum-worms.de.

Fahrradparkplatz
Besucher, die mit dem Fahrrad ins Wäldchen kommen, können dieses auf einem kostenlosen Abstellplatz parken. Der Fahrradparkplatz wurde in diesem Jahr aus Umweltschutzgründen wenige Meter weiter in Richtung Spielplatz verlegt. Wer mit dem Rad an den Eingang Friedrichsweg kommt, wird gebeten, abzusteigen und die restlichen Meter bis zum ausgeschilderten Abstellplatz zu schieben.

Kinder auf dem Spectaculum
Ein etabliertes Mittel für möglicherweise verloren gegangene Kinder auf dem Spectaculum sind inzwischen die kostenlosen Blanko-Armbänder an den Kassen. „So können Eltern ihre Telefonnummern auf den Armbändern ihrer Kinder notieren. Das hilft, verloren gegangene Kinder schneller wieder zu ihren Eltern zu bringen“, erklärt Markus Reis.

Mitführen von Waffen
Für Uwe Hildenbeutel, Trossmeister und somit verantwortlich für die Lager auf dem Spectaculum, gehören die Gewandungen – und damit oft verbunden auch die Waffen – zur Gesamtatmosphäre beim Spectaculum dazu. Doch das Mitführen von Waffen beschränkt sich an den drei Tagen auf stumpfe Waffen: „Der verantwortungsvolle Umgang mit Waffen ist uns sehr wichtig. Das Mitführen von scharfen Waffen ist gesetzlich und damit auch bei uns auf dem Mittelaltermarkt verboten.“ Auch auf Klingen, bei denen das untere Ende nicht bedeckt ist, sollte verzichtet werden, da diese gerade für Kinder und Hunde gefährlich werden könnten.

Hunde auf dem Spectaculum
Hunde sind auf dem Mittelaltermarkt herzlich willkommen – allerdings nur angeleint. Auch in diesem Fall ist den Weisungen des Veranstalters und dessen Ermächtigten in jedem Fall Folge zu leisten.

Weitere Servicehinweise

Öffnungszeiten des Spectaculums
Freitag, 31. Mai: 14 bis 24 Uhr
Samstag, 1. Juni: 10 bis 24 Uhr
Sonntag, 2. Juni: 10 bis 18 Uhr

Eintrittspreise
10 Euro für alle 3 Tage
7 Euro für Gewandete für alle 3 Tage
Kinder bis zum Schwertmaß frei
Tickets gibt es nur an einer der drei Tageskassen