Liebe Lagerleute,

wenn die Mutter schon sagte, dass man den Teller leer essen sollte, damit es schönes Wetter gibt, dann sagte sie das sicher aus Erfahrung. Das Jahr 2016 zeigte uns eindeutig, dass wir wohl öfter mal auf Mutti hätten hören sollen. Nicht nur in Worms, auch bei Rock am Ring und auf anderen Festivals und Freiluftveranstaltungen hat es mächtig reingeregnet. Wenn man sich in dieser Saison auf etwas verlassen konnte, dann darauf.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns entsprechend für Eure Rückmeldungen betreffs der Evakuierung bedanken. Im Meeting am nächsten Morgen wurde der Ablauf noch einmal besprochen und für weitere Notfälle angepasst. Und auf der guten Seite: Es war ein wirklich familiärer und ruhiger Samstagabend, nicht wahr?

Die Bewerbungsfrist ist um und die spannende Phase beginnt! Wer ist mit dabei? Anfang des Jahres 2017 setzen wir uns wieder zusammen und wählen die Gruppen für das nächste Spectaculum aus, und natürlich geben wir so schnell wie möglich Rückmeldung. Wenn Ihr nicht dabei sein solltet – nicht verzweifeln! Der Platz ist so begehrt wie er begrenzt ist. Eine Absage ist daher keinesfalls als Kritik zu verstehen oder gar persönlich zu nehmen.

Wie geht es weiter? Nachdem wir die Gruppen ausgewählt haben, versenden wir schnellstmöglich Zu- und Absagen, damit die Urlaubsplanung entsprechend angepasst werden kann. Dann hört Ihr erst mal eine Weile nichts von uns. Und etwa vier bis sechs Wochen vor dem Event kommt die nächste Mail mit allen (semi-)finalen Infos wie Aufbauzeiten, Lagerordnung - eben alles, was das Lagererherz begehrt. So oder so gibt es vor Ort traditionell Freitagmittag um Punkt 12 Uhr noch (final-)finale Infos mit aktuellen Änderungen, Wetterbericht, Lottozahlen und der Zahnfee (falls die Zeit hat).

So oder so: Wir freuen uns riesig auf ein buntes Programm, auf viele liebe Leute, die man endlich wieder trifft, und auf das einzigartige, tolle Ambiente im Wormser Wäldchen. Über das Wetter schweigen wir.


Und denkt dran: Öfter mal auf Mutti hören.

Beste Grüße
Uwe, Tim und Fabian

Uwe Hildenbeutel
Tim Schlesinger (Foto: B. Bertram)
 
 
 
 
Gewandeter mit Schwert am Einlass
Gewandeter beim Feuermachen
Händlerin und Besucherin am Marktstand